Mit Zwillingen schwanger

zwillingeEine Schwangerschaft ist immer etwas ganz Bedeutendes, da sie wohl das gesamte Leben der Eltern völlig ändern wird. Dieser Effekt ist sogar noch größer wenn es sich um eine Zwillingsschwangerschaft handelt, denn dies bedeutet für die Mutter nicht nur mehr körperliche Strapazen, sondern es erfordert auch einer besseren Planung. Nichtsdestotrotz ist natürlich zu beachten, dass man mit Zwillingen gleich den doppelten Stolz des Elternwerdens empfindet.

Die medizinischen Unterschiede zur normalen Schwangerschaft

Zunächst ist gar nicht festzustellen, ob im Mutterleib ein oder zwei Kinder heranwachsen, denn erst ab der 6. Woche kann ein Arzt bei der Ultraschalluntersuchung feststellen, ob es sich um eine Schwangerschaft mit Zwillingen handelt. Erste Anzeichen machen sich jedoch auch vorher schon bemerkbar, denn der Bauch der Schwangeren wird deutlich größer als normal sein und dieser Effekt nimmt im Laufe der Schwangerschaft sogar noch zu. Dies heißt für die angehende Mutter, dass sie sehr viel mehr Gewicht mit sich herumträgt, als sie es normalerweise gewohnt ist und damit kann es zu Rücken- oder anderen Gelenksschmerzen kommen. Weiterhin bedeutet dies für Schwangere, dass sie mehr Ruhepausen einlegen müssen und dementsprechend auch vor der Geburt schon viel Hilfe im Haushalt benötigen.
Des Weiteren ist es bei einer Schwangerschaft mit Zwillingen üblich, dass diese per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht werden. Dies ist durch den aktuellen Stand der Medizin die beste Möglichkeit zu gewährleisten, dass die Gesundheit der Neugeborenen so gut wie möglich ist.

Weitere Besonderheiten

Die Schwangerschaft bedeutet aber nicht nur doppeltes Glück, sondern auch doppelt so viel Planung. Zwillinge benötigen selbstverständlich zwei Betten, Kinderwagen, doppelt so viel Kleidung und so weiter. Aus diesem Grund sollte man sich über die Möglichkeit von Zwillingsbetten und Zwillingsbuggys informieren.

Warum das Wetten im Netz besser ist

Das Wetten im Internet bringt viele Vorteile mit sich. Nicht ohne Grund verfallen immer mehr Wettfreunde den einzelnen Buchmachern im Internet. Hier kann zu jeder Tages- und Nachtzeit gewettet werden und außerdem muss man nicht zwingend das Haus verlassen. Im Vergleich zu Wettbüros fallen also schnell viele Dinge auf, die besser sind und für die es sich lohnt, den ein oder anderen Account anzulegen.

Wettforen und Wettanbieter im Netz

Zu dem wichtigsten Vorteil des Internet gehört, dass der Wettanbieter viel mehr Nutzer auf der ganzen Welt erreicht. Ein kleines Wettbüro vor Ort kann somit zu keiner Zeit mithalten. Es ist total egal, wo man sich gerade aufhält, um eine Wette abzuschließen muss lediglich WLAN oder mobiles Netz verfügbar sein. Es kommt zu keinerlei Komfortverlusten. Demnach ist schon schon einmal nicht ortsgebunden und zeitlich sehr flexibel. Es gibt schließlich keine Öffnungszeiten, sodass man auch in der tiefsten Nacht noch Wetten abschließen kann. Hierzu wird lediglich ein Handy, PC oder Tablet PC benötigt.

Das Wettangebot ist ein weiterer Vorteil und ein Punkt, der eindeutig für die Online Buchmacher spricht. Im Internet werden meistens viel mehr Möglichkeiten angeboten, sodass dem Kunden eine breite Masse an Wett-Gelegenheiten bereitstehen. Vor allem im Bereich Fußball werden viele Sonderwettformen angeboten, sodass viele verschiedene Strategien zum Einsatz kommen können. Anbieter vor Ort beschränken sich in der Regel auf ein eher mager ausfallendes Angebot. Obendrein kann man sich in diversen Wettforen anmelden und mit Gleichgesinnten diskutieren und Tips austauschen. Gerade Anfänger können hier richtig profitieren und bekommen immer geholfen.

Als nächster wichtiger Punkt sollten die Boni genannt werden, da bei einer Neunanmeldung immer etwas verschenkt wird, um sich beim Kunden für das Vertrauen zu bedanken. Häufig sind solche Boni zwar an Bedingungen geknüpft, allerdings kann nichtsdestotrotz profitiert werden. Ein guter Wettanbieter wird keine Gebühren für die Abbuchung des Geldes verlangen. Bei einer Einzahlung mit Kreditkarte fallen jedoch bei vielen Buchmachern Gebühren an. Es muss jedoch dazu gesagt werden, dass auch gewöhnliche Banküberweisungen möglich sind, bei denen keine Gebühr anfällt. Generell werden immer unheimlich viele Einzahlungswege angeboten, sodass sicherlich immer etwas Passendes gefunden wird.

Zu guter Letzt müssen auch noch die viel besseren Quoten angesprochen werden. Im Internet müssen sich die Anbieter immer gegenseitig übertrumphen, da das Angebot schließlich sehr transparent ist. Obendrein kann man sich bei vielen Buchmachern anmelden und je nach Spiel immer dort wetten, wo es die beste Quote gibt. Vor einer Anmeldung sollte man sich aber immer informieren, ob ein guter Kundenservice vorhanden ist. Die meisten großen Anbieter stellen sogar Live-Chats zur Verfügung.

Der chinesische Blauglockebaum

blauglockenbaumDer Chinesische Blauglockenbaum ist auch unter dem Namen Paulownie bekannt und stellt einen wunderschönen, blauen Baum dar, dessen Blütenstangel bis zu 40cm lang werden können. Besonders auffällig sind die sehr großen Blätter, die in einer Herzform erscheinen. Etwa im Juni und Juli werden die Blätter sehr weißlich und elegant, sodass hiermit jeder Garten aufgewertet werden kann.

Der Exot kann unkrautmäßig versamt werden und viele Meter hoch werden. Ältere Bäume sind frosthart und werden sicherlich jeden Winter in Deutschland überstehen. Über eine eigene Anpflanzung sollte man jedoch nachdenken, da hier dann möglicherweise ein Gewächshaus notwendig ist. Da der Baum als invasiver Exot angesehen wird, wird er sich massenhaft verbreiten. Einheimische Pflanzen können möglicherweise verdrückt werden, sodass man möglicherweise viel Arbeit haben wird. Nicht nur der eigene, sondern auch der Nachbargarten wird möglicherweise etwas von den Samen abbekommen. Wenn man in der Nähe von freiem Gelände wohnt, kann sich der Baum hier ausbreiten und alle anderen Pflanzen sozusagen ersticken. In der heutigen Zeit können aber einige Mittelchen helfen, um alles im Rahmen zu halten. Im Winter werden junge Exemplare außerdem von alleine erfrieren. Die Früchte des Baumes sind nicht zum Verzehr gedacht, da sie möglicherweise leicht giftig für Menschen sind. Die Blätter gibt man oft Tieren zum essen. Der Baum ist an sich recht pflegeleicht, allerdings wächst er unheimlich schnell. Man muss immer Ausläufer und Sprösslinge beseitigen, da man andernfalls bald einen ganzen Wald im Garten hat. Ein windgeschützter Ort ist für den chinesischen Blauglockenbaum ideal, da der dann gerade heranwachsen kann. Im Winter ist je nach Alter ein Schutz notwendig. Ab dem 4. oder 5. Lebensjahr wird dann aber alles groß und stark genug sein, um einen kalten Winter zu überstehen.

Der ideale Standort

Als idealer Standort wird ein warmer und windgeschützter Platz angesehen. Im Herbst werden die ersten Blütenknospen erscheinen, die allerdings gefährdet sind, wenn es bereits im Herbst sehr kalt ist. Der Baum wird später eine breite Krone bekommen und somit viel Platz einnehmen. Idealerweise sollte stets Sonne auf ihn einstrahlen. Ein besonderer Boden wird nicht benötigt, da der Baum hier relativ anspruchslos ist. Die Erde sollte allerdings nicht zu nährstoffarm sein. Das Pflanzensubstrat muss wasserdurchlässig sein, am besten eignet sich schwach saures Substrat. Wenn sich der Baum in der Wachstumsphase befindet, wird er viel Wasser benötigen. Wenn er nicht anständig versorgt wird, wird er nicht richtig wachsen. Durch die großen Blätter wird sehr viel Wasser verdunstet, weshalb regelmäßiger Flüssigkeitsnachschub sehr wichtig ist. Durch die tiefen Wurzeln kann ein alter Baum sich selbst mit Wasser aus tiefen Erdschichten versorgen, weshalb die Wasserversorgung im Laufe der Zeit etwas vernachlässigt werden kann. Der Blauglockenbaum lässt sich außerdem unheimlich gut schneiden, sodass man ihn leicht auf einer bestimmten Höhe halten kann, wenn man keinen großen Baum im Garten stehen haben möchte. Um ein tropisches Erscheinungsbild zu erhalten, sollte alle 1-2 Jahre ein Radikalschnitt durchgeführt werden. Paulownia Saatgut kann mittlerweile eigentlich überall erworben werden.

Welche Arten von Bettwäsche gibt es eigentlich?

weissebettwaescheMit der Frage der richtigen Bettwäsche beschäftigen sich viele Menschen, da diese schließlich besonders nah an jeden herankommt. Aus diesem Grund muss auch immer darauf geachtet werden, dass es sich um ein hochwertiges Bettwäschen-Modell handelt und der Stoff keine Schadstoffe enthält.

Besonders beliebt ist Baumwolle, da dieser Stoff sehr strapazierfähig ist. Baumwolle kommt aus den Tropen und gehört zu einer der bedeutendsten Pflanzen überhaupt. Sie bringt viele Zentimeter lange Samenfäden mit sich, woraus dann beispielsweise Bettbezüge hergestellt werden. Besonders gut an dem Material ist, dass es eine hohe Saugfähigkeit mitbringt. Bettwäsche aus reiner und hochwertiger Baumwolle ist demnach sehr saugfähig, was während des Schlafens unglaublich wichtig ist, da der Körper viele Flüssigkeiten absorbiert. Je nach Farbe und Druckqualität können die Bezüge bei bis zu 95 Grad gewaschen werden. Batist ist ein weiterer Stoff, der gerne verwendet wird. Hierbei handelt es sich um sehr dichtes und feines Gewebe, das sehr leicht und anschmiegsam ist. Eine solche Bettwäsche ist so hochwertig, dass sie meist an Familienmitglieder vererbt wird. Biberbettwäsche mögen die meisten Menschen vor allem während der kalten Jahreszeit, da sie flauschig und kuschelig ist. Hier kommt ebenfalls Baumwolle zum Einsatz.

Damast ist ein Jacquardgewebe aus Baumwolle, das sehr teuer ist. Der Stoff glänzt und wirkt sehr hochwertig. Flanell hingegen ist wieder etwas kuscheliger und feinfädig. Im Vergleich zur Biber-Bettwäsche ist sie sehr leicht, wird aber auch aus Baumwolle gewebt. Bekannt ist Flanell für seine sehr guten temperaturausgleichenden Eigenschaften. Eine hochwertigere Variante wird als Makro-Edel-Flanell bezeichnet und bringt den Vorteil mit, dass nichts mehr gebügelt werden muss. Ein weiteres weit verbreitetes Bettwäschen-Material ist Jersey. Jersey ist sehr dehnbar und weich. Leinen hingegen zeichnet sich durch die lange Haltbarkeit und Strapazierfähigkeit aus. Die Bettwäsche kann bei hohen Temperaturen gewaschen werden, ohne an Qualität zu verlieren. Im Sommer eignet sich dieses Material besonders gut, da es eine kühlende Wirkung mit sich bringt.

Satin ist ein weiteres Material, das gerne für Bettwäsche verwendet wird. Dieses besteht aus Kunstfasern, kann jedoch auch aus Baumwolle gewebt werden. Aufgrund der höheren Atmungsaktivität sollte die Entscheidung aber eher auf Satin-Baumwolle fallen. Es gibt immer eine glatte und eine glänzende Seite. Makro-Satin ist sehr hochwertig und weich, allerdings auch teurer. Zu guter Letzt sollte auch noch Seersucker genannt werden. Hierbei handelt es sich um einen besonders leichten Webstoff, der ebenfalls aus Baumwolle besteht. Die Oberfläche ist gekreppt, was nicht jedem zusagt, allerdings durchaus stylisch sein kann. Ein großer Vorteil ist, dass Seersucker nicht gebügelt werden muss.

Weisse Bettwäsche Baumwolle

Besonders beliebt sind die guten, klassischen weißen Bettwäschemodelle aus Baumwolle. Diese passen zu jedem Einrichtungsstil und sind einfach schlicht und zeitlos. Wem eine komplett weiße Bettwäsche zu steril wirkt, kann aber auch auf süße Muster zurückgreifen, die das Schlafzimmer bestimmt aufhübschen.

Ist das Setzen von Backlinks sinnvoll?

backlinkskaufen

Wenn es um die Rankingfaktoren bei Suchmaschinen geht, so sind sich viele nicht ganz so einig, was nun wirklich am besten funktioniert, um die Seite an die Spitze von Google zu bringen. Momentan ist es aber tatsächlich so, dass Backlinks am meisten gewertet werden. Wie das Ganze in ein paar Jahren aussieht, kann heute nur geahnt werden. Wer derzeit viele und hochwertige Backlinks hat, wird auf jeden Fall einen guten Platz in den Suchmaschinen erhalten. Aber wie viele Backlinks sollten eigentlich maximal gesetzt werden und ab wann kann es gefährlich werden?

Je nach Wichtigkeit der Homepage sollten die Backlinks gesetzt werden. Manche Unternehmer kaufen sich direkt ganze Pakete, um ihre Seite möglichst schnell aufzubauen. Was dann aber oft nicht bedacht wird ist, dass Google sich gut weiterentwickelt hat und somit nicht mehr alles durchgehen lässt. Sobald Google bemerkt, dass die Backlinks nicht natürlich gesetzt werden, folgt eine Abstrafung und natürlich ein verschlechtertes Ranking. Man sollte sich demnach immer an eine erfahrene SEO-Agentur wenden, die sich mit dem Thema genau auskennt und keine Risiken eingeht.

Neue Homepages werden anders behandelt

Bei neuen Homepages könnte man zunächst einige Webkataloge aufsuchen und hier ein paar Backlinks verteilen. Das Backlinksprofil wird durch Forenbeiträge abgerundet. Man muss beachten, dass direkt zu Beginn nicht zu viel gemacht und außerdem ein Keyword festgelegt wird. Google muss ein gewisses Vertrauen zur Page entwickeln.

Homepages, die erst später aufgebaut werden sollen, müssen ebenfalls mit Bedacht aufgebaut werden. Man sollte auf keinen Fall mehr als 10 Links in der Woche setzen. Darüber hinaus müssen die Links kontinuierlich gesetzt werden. Bei bestehenden Pages muss man schauen, wie die Entwicklung in der letzten Zeit gewesen ist, um eine gute Strategie zu entwickeln. Wenn die Backlink-Entwicklung ohnehin bereits steigend ist, sollte auf Keywords optimiert werden. Wenn keine Steigerung mehr festgestellt werden kann, muss man sehr behutsam an die Sache herangehen. Solche Seiten gelangen nämlich oft in einen Filter und erhalten die Abstrafung direkt, wenn es auf einmal wieder neue Backlinks gibt. Wenn die Homepage bereits eine gewisse Zeit besteht, ist sie in ihrem Ranking recht stabil.

Schussendlich kann gesagt werden, dass man mit wenigen Backlinks schon viel erreichen kann. Backlinks kaufen kann sich durchaus positiv auswirken, allerdings sollte man es nicht übertreiben. 30 Backlinks pro Tag werden von vielen noch als Normal angesehen, allerdings geht man hier tatsächlich schon an die Grenze und bewegt sich auf sehr dünnem Eis. Gerade am Anfang sollten weniger Links gesetzt werden, um die Natürlichkeit zu erhalten. Sobald die Homepage ein bisschen Vertrauen gewonnen hat, kann man dann auch mutiger werden.

Was hilft gegen Narben?

narbenpflasterNarben sind nicht schön und keiner will sie haben. In der heutigen Zeit gibt es allerdings gute Behandlungsmöglichkeiten, sodass den meisten Narben entgegengewirkt werden kann. Das Narbengewebe kann sich bis zu 20 Jahre lang weiterentwickeln und wachsen. Bei wucherndem Gewebe haben sich vor allem Narbenpflaster ausgezahlt.

Narbenpflaster bestehen aus Polyurethan, da dieses atmungsaktiv ist und der Haut somit ein wenig Luft lässt. Das beklebte Hautareal wird demnach bei der Heilung unterstützt und da ein gutes Hautklima entsteht, wird alles besser verheilen, sodass keine so große Narbe zurückbleibt. Der Stoffwechsel und die Bildung von neuem Gewebe werden angeregt. Darüber hinaus wird ein gewisser Druck ausgeübt, der wir eine größere Elastizität der Haut sorgt. Narbenpflaster bringen absolut keine Nebenwirkungen mit sich, weshalb sie einfach mal jeder ausprobieren kann. Auch schwangere Frauen können ein solches Pflaster tragen.

Das Pflaster wird aufgeklebt, sobald die Wunde abgeheilt und der Schorf verschwunden ist. Es kann bis zu 24 Stunden auf der Haut bleiben und sollte dann gewechselt werden. Wer die Behandlung mindestens 8 Wochen durchführt, hat gute Chancen, dass die Narbe gut abheilt.

Weitere Methoden zur Narbenbehandlung

Auch eine Massage soll sehr gut sein, um Narben zu behandeln. Mit bestimmten Ölen oder Cremes sind bereits gute Ergebnisse erreicht worden. Johanniskrautöl gehört zu einem der am meist eingesetzten Mittel, allerdings entstehen Verfärbungen, weshalb die Haut danach nicht der Sonne ausgesetzt werden sollte. Darüber hinaus kann aber auch Oliven- oder Ringelblumenöl verwendet werden. Narbencremes beinhalten oftmals Heparin, was ebenfalls oft helfen soll, um Narben weniger sichtbar zu machen.

Homöopathie

Natürlich gibt es auch homöopathische Mittel, die bei Narben helfen können. Bei extrem wulstigen Narben kommt oftmals Graphites D12 zum Einsatz. Wenn die Wunden nach Verbrennungen nicht gut abheilen, wird Causticum D12 empfohlen. Bei Juckreiz und extrem hartnäckigen Narben, rät der Homöopath zu Acidum fluoricum. Bei derben und bläulichen Narben käme am besten Carbo animalis zum Einsatz. Es gibt noch viele weitere Medikamente, die je nach Narbe wahrscheinlich noch eine bessere Wirkung entfalten. Am besten wendet man sich dann aber an einen Experten und lässt sich ein entsprechendes Rezept verschreiben.

Es gibt aber auch die altbewährten Schüssler Salze, denen ebenfalls eine einzigartige Wirkung im Bezug auf Narben nachgesagt wird. Zu guter Letzt sollten auch noch Bachblüten genannt werden, die gegen hässliche und große Narben wirken sollen. Hier kann eine Notfallsalbe erhalten werden, die jeder mal ausprobieren sollte. Nebenwirkungen bringt sie nämlich keine mit.

In Online-Apotheken können Narbencremes und andere Medizin erhalten werden. Dann muss man nicht einmal in die Apotheke vor Ort gehen, sondern bekommt alles ganz bequem nach Hause geliefert.

Zusatzversicherungen bei Kindern

zahnarzt-kinderBei Kindern zahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung, wenn eine Fehlstellung zu einem gewissen Schweregrad vorliegt. Viele Fehlstellungen, die behandlungsbedürftig sind, erreichen diese Stufe aber nicht, weshalb Eltern oft auf den Kosten sitzen bleiben. Wenn die Kassen die Leistung übernehmen sollten, muss trotzdem ein gewisser Teil noch selbst getragen werden.

Kieferorthopädische Leistungen müssen oft aus rein kosmetischen Gründen in Anspruch genommen werden. Aus diesem Grund ist es immer sinnvoll, wenn bereits Kinder über eine Zahnzusatzversicherung verfügen. Wer sein Kinder oder seine Kinder mit einer Zusatzversicherung absichern will, sollte immer daran denken, dass kieferorthopädische Leistungen besonders wichtig sind und demnach auch abgesichert sein müssen. Die Behandlung beim Kieferorthopäden ist immer mit großen Kosten verbunden, die von der gesetzlichen Kasse nicht vollkommen getragen werden. Kinder, bei denen erst im Laufe der Jahre eine Zahnfehlstellung auftritt, können dann auch behandelt werden. Krankenkassen bewerten diese nach einem bestimmten Punktesystem. Wenn nicht die ganze Punktzahl erreicht wird, wird gar nicht oder nur teilweise gezahlt. Die restlichen Kosten bleiben dann auf jeden Fall einem selbst überlassen und wenn nicht gezahlt werden kann, muss auf die Behandlung verzichtet werden. Es gibt nicht viele Anbieter, die eine Kostenerstattung im Bereich Kieferorthopädie in vollem Umfang zahlen, allerdings gibt es sie. Mit ein wenig Suchaufwand und Unterstützung des Internets wird schnell ein passender Versicherer gefunden. Ein umfassender Versicherungsvergleich ist aber auch dann anzuraten, wenn eine Zusatzversicherung für Erwachsene gesucht wird.

Für die Versicherung der eigenen Kinder wird man nicht sehr viel zahlen. Je jünger das Kind ist, umso günstiger wird der Tarif. Wie bei Erwachsenen sollte auch bei der Kinder Zahnzusatzversicherung beachtet werden, dass die Zusatzversicherung immer erst abgeschlossen wird und dann eine Behandlung in Anspruch genommen wird.

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit bei Zahnersatz

Bei Erwachsenen ist es besonders oft von großer Bedeutung, dass die Versicherungen keine allzu langen Wartezeiten mitbringen. Sollte nämlich bereits etwas an den Zähnen kaputt sein, muss schnell gehandelt werden. Aus diesem Grund sollte aber auch bereits eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden, bevor überhaupt der erste Zahnersatz notwendig wird. Gerade hierfür muss nämlich tief in die Tasche gegriffen werden, wenn man sich damit wohlfühlen möchte. Implantate stellen die neuste und derzeit beste Lösung dar, da sich diese wie echte Zähne anfühlen und nahezu alles problemlos verspeist werden kann. Außerdem wird sich das Zahnfleisch nicht zurückbilden, da sie auch im Mundraum wie echte Zähne agieren. Wer bereits über eine Versicherung verfügt, ehe Schäden an den Zähnen zu finden sind, kann außerdem viele Vorsorgeuntersuchungen kostenlos durchführen lassen. Hier sollte die professionelle Zahnreinigung benannt werden, die wirklich jeder mindestens einmal im Jahr durchführen lassen sollte.

Neue Laptops von der Gamescom

laptopDie Gamescom fand wie in jedem Jahr in Köln statt und brachte viele innovative technische Neuheiten mit sich. Unter anderem wurde der Acer Aspire V Nitro vorgestellt, der sowohl als 15,6 als auch als 17,3 Gaming Notebook erscheint.

Das neue Notebook von Acer

Dass Acer neue Gaming Notebooks auf den Markt bringt, war schon lange klar. Darüber hinaus stand auch schon länger fest, dass die neuen Laptops auf der Gamescom 2014 präsentiert werden, allerdings wusste keiner so genau, was alles verändert und erneuert wurde. In Köln konnte sich das Gerät jeder genau ansehen und ausprobieren. Der Acer Aspire V Nitro spaltete sich in vier Lager auf. Neben den beiden unterschiedlichen Größen wird es auch noch eine leistungsstarke Black Edition von beiden Modellen geben. Der V15 Nitro bzw. VN7-571G kommt als Standard Notebook mit ULV Prozessor auf den Markt. Es wird aber auch Varianten mit integrierter Prozessor-Grafik geben. In der Regel sind mindestens Hybrid-Festplatten mit Flashanteil verbaut. Das Gehäuse wurde im Vergleich zum Vorgänger außerdem wieder umgebaut, sodass ein DVD- und Blu-Ray-Brenner am Start sind. Beide Modelle bieten eine Full HD Auflösung.

Die Back Edition

Im Vergleich zu den normalen Modellen ist das Innenleben bei der Black Edition viel hochwertiger. Der Prozessor arbeitete mit 37 Watt. Der DVD- und Blu-Ray-Brenner wird bei den Black Editions nur im größeren Modell verbaut. An der Auflösung und den Anschlüssen verändert sich nichts. In Puncto Gehäuse wurde viel verändert. Im Innenraum findet man Soft Touch Elemente und der Deckel verfügt über die Nano Technik. Die Standard-Variante wird es für 699 Euro und die Black Edition ab 999 Euro geben.

Wem diese Preise zu teuer sind, sollte möglicherweise ein Handybundle in Betracht ziehen. Besonders beliebt ist der Handyvertrag mit Laptop oder Notebook. Handybundles sind im Allgemeinen normale Verträge, die allerdings ein Zusatzgeschenk mit sich bringen. Beim Abschluss eines Vertrages wird man demnach ein bestimmtes Präsent erhalten. Je nach Anbieter kann das Bargeld, ein Tablet, ein Laptop oder ein Motorroller sein. Die einzelnen Provider lassen sich immer mehr einfallen, wie sie die Kunden locken können. Wer ein bestimmtes Handybundle im Sinn hat, sollte eventuell einen Konfigurator im Internet aufsuchen. Hiermit können Handybundles ganz einfach gesucht werden, indem die eigenen Interessen und Vorlieben angegeben werden. Danach wird der Konfigurator alle derzeit verfügbaren Angebote auflisten, sodass der Kunde sie einfach und schnell vergleichen und somit das beste Angebot finden kann. Würde man alle Anbieter auf eigene Faust durchschauen, würde man mit Sicherheit nicht alle verfügbaren Angebote finden und außerdem viel mehr Zeit benötigen.

 

Muskelaufbau mit Whey Protein

muskeln-aufbauenWer Kraftsport betreibt, wird sicherlich wissen, dass mit dem Körper unglaubliche chemische Reaktionen geschehen können. Einzelne Muskelgruppen werden dabei extrem beansprucht, da nur so der Muskelaufbau stattfinden kann. Der Körper braucht für diesen Prozess aber ausreichend Flüssigkeit, Nahrung und einige Zusatzstoffe. Wenn man beim Muskeltraining nicht viele Vitamine, Proteine und Mineralstoffe zu sich nehmen würde, könnte man fast keine Muskeln aufbauen.

Der Muskelaufbau mit Whey Protein

Whey Protein wird einem dabei helfen, die fehlenden Nährstoffe schnell und sicher aufzunehmen. Whey Protein gehört zu den Eiweißen, die über einen schnellen Weg in den Darm und die Blutbahn gelangen. Eiweiß wird natürlich auch über die normale Nahrung aufgenommen, allerdings brauchen Sportler eine größere Menge davon. Whey Protein wird aus Molke herausgefiltert und hat eine positive Wirkung auf den Aufbauprozess der Muskulatur.

Wie wird Whey hergestellt?

Whey Protein wird durch ein schonendes Verfahren aus Molke hergestellt. Es weist eine hohe biologische Wertigkeit auf, weshalb es auch zu den hochwertigsten Proteinen zählt. Außerdem sind sehr viele Aminosäuren enthalten, die der Körper nicht selbst produzieren kann. Diese sind notwendig, damit sich die Muskeln nach dem Training regenerieren können. Darüber hinaus sind auch viele Vitamine zu finden, die dem Körper eine extreme Anstrengung erst ermöglichen. Fette und Kohlehydrate hingegen sind kaum enthalten, weshalb das Produkt für die Ernährung eines Sportlers eine ideale Grundlage darstellt. Auch beim Abnehmen kann das hochwertige Protein helfen. Es sorgt für ein schnelles Sättigungsgefühl und wird dem Körper vieles geben, was er braucht. Auch der Jojo Effekt wird keine Chance haben, wenn man täglich Eiweiß-Shakes zu sich nimmt und trainiert. Vor vielen Hundert Jahren kam Molke bereits als Medikament zum Einsatz. Seit etwa 20 Jahren wird es jetzt schon erfolgreich beim Sport eingesetzt. Es besitzt eine gute Löslichkeit, weshalb es einfach in Milch oder Wasser eingerührt und verzehrt werden kann.

Einnahme von Whey

In der Regel wird der Shake direkt nach dem Training verzehrt, allerdings schwören manche Bodybuilder auch auf den Verzehr vor dem Training. Wer gerade erst mit dem Training beginnt und Muskeln aufbauen möchte, kann außerdem sowohl vor als auch nach dem Training einen Shake zubereiten. Wer die Ausdauer und Fitness koordinieren möchte, kann direkt nach dem Training einen Shake trinken. Das Pulver sollte in fettarmer Milch oder Wasser aufgelöst werden. Zusätzlich kann Creatin Pulver dazugegeben werden, da der Muskelaufbau durch Creatin ebenfalls beschleunigt werden kann. Das Protein wird den Körper bei richtiger Dosierung nicht belasten.

Die Wirksamkeit von dem hochwertigen Protein auf trainierte und untrainierte Körper ist sehr positiv. Vor allem in Phasen, die von einem Proteinmangel gekennzeichnet sind, ist die Zufuhr des Whey Eiweißes besonders ratsam.

Zahnimplantate

zaehneIn der modernen Zahnmedizin stellen Zahnimplantate die beste Lösung für den Zahnersatz dar. Der Nachteil an der Sache ist aber oftmals der Preis, da die Kosten von den meisten Menschen nicht ohne weiteres getragen werden können. Wer über keine Zahnzusatzversicherung verfügt, muss alles aus eigener Tasche zahlen. Der Zahnarzt in Luzern Hertensteinstrasse bietet allerdings eine umfassende Behandlung zu einem top Preis an.

In der allgemeinen Zahnmedizin werden Implantate anerkannt und als beste Behandlungsmöglichkeit befunden. Die fehlenden Zahnwurzeln werden ersetzt und somit wird es auch nicht zum Knochenabbau kommen. In Luzern wartet ein spezialisiertes Team, das solche Eingriffe Tag für Tag durchführt und somit eine große Erfahrung an den Tag legt. Dank neuartiger Technologien kann der Eingriff hier bestmöglich geplant werden, weshalb das Risiko auf Komplikationen auf ein Minimum reduziert wird. Der Eingriff wird ambulant und direkt in der Praxis durchgeführt. Moderne Systeme und Methoden sorgen für eine sofortige Wiederherstellung der Zahnreihen. Im Vergleich zu Prothesen und Brücken sind Implantate zu 100% stabil und können ein ganzes Leben lang halten. Somit muss man sich keiner weiteren Behandlung mehr unterziehen.

Vor allem Patienten, die alle oder die meisten Zähne verloren haben, sollten auf Implantate zurückgreifen. Nur dann wird man wieder das Gefühl von den echten Zähnen zurückerlangen. Einer gewöhnlichen Prothese sind die Implantate weit überlegen, da Prothesen oft nicht fest genug sitzen oder an der ein oder anderen Stelle drücken. Manche Menschen fühlen sich damit einfach nicht sicher und können nicht alles kauen. Zahnimplantate gewähren auf jeden Fall das Gefühl der Sicherheit und geben einem somit ein Stück Lebensqualität zurück.

Auch Brücken stellen keinen optimalen Zahnersatz dar. Bei Brücken werden die fehlenden Zähne ersetzt, indem an einem gesunden Nachbarzahn eine Krone befestigt wird. Das wird den gesunden Zahn auf jeden Fall beschädigen, da er schließlich als Stützpfeiler benutzt wird. Hierzu muss der Zahnarzt den Zahn beschleifen. Mit einem Implantat wird eine Zahnlücke wieder geschlossen, ohne einen anderen Zahn zu beschädigen. Der Zahnarzt Luzern wird jedem Patienten eine umfassende Beratung geben, sodass alle Ängste und Sorgen genommen werden. Danach wird eine Diagnose gestellt und erneut beraten. Wenn der Patient mit allem einverstanden ist, kommt es zur Behandlung. Hierzu werden dann zunächst ein paar Untersuchungen eingeleitet, um den Vorgang so gut es geht durchzuführen. Dank neuartiger 3D-Technik können die Ärzte den Eingriff ganz genau planen und durchführen. Der Patient kann die Praxis in der Regel am gleichen Tag verlassen, sodass auch nicht viel Zeit in Anspruch genommen wird. Gerade für Berufstätige ist das ein wichtiger Punkt.